chevron_down

Viewability Check – mehr Sichtbarkeit für Ihre Online Ads

Online-Werbung wirkt – wenn sie richtig eingesetzt wird. Fast die Hälfte aller Online Ads jedoch wird für die adressierten User überhaupt nicht sichtbar. Stellen Sie sicher, dass beim Scrollen die Anzeige im sichtbaren Bereich erscheint.

Was beeinträchtigt die Viewability?

User scrollt nicht

Ad rendert nicht vollständig

User scrollt zu schnell nach unten

User klickt sofort weiter und verlässt die Seite

User scrollt nicht

Ad rendert nicht vollständig

User scrollt zu schnell nach unten

User klickt sofort weiter und verlässt die Seite

Die „Viewability“ gibt Aufschluss über die Sichtbarkeit von Anzeigen. Sie misst – gemäß dem empfohlenen Mindeststandard von MRC und IAB – den Anteil der Ads, die für mindestens eine Sekunde zu mindestens 50 % auf dem Screen des Users sichtbar waren.

Allerdings: Die volle Werbewirkung setzt häufig erst nach fünf Sekunden ein.

Um ihre Kampagnenleistung zu verbessern, sollten Advertiser die Sichtbarkeit an sich und die Sichtbarkeitsdauer steigern.

Meetrics hilft auch bei der technischen Kontrolle der Auslieferung und beim Nachweis der korrekten Platzierung.

CPM vs. vCPM – entscheidend ist die Qualität

Die Qualität der Platzierungen spielt hierfür eine entscheidende Rolle: Günstigeres Inventar ist nicht automatisch effizienteres Inventar. Indem Sie zur Beurteilung der Wertigkeit von Werbeplätzen statt des CPM den vCPM – also die Kosten pro tatsächlich gesehener Impression – ansetzen, erkennen Sie den wahren Wert der angebotenen Ad Slots.

Meetrics unterstützt Advertiser dabei, die Viewtime ihrer Werbemittel zu erhöhen:
  • Profitieren Sie von größeren effektiven Reichweiten durch wirksamere Werbeplatzierungen
  • Definieren Sie eigene Sichtbarkeits-KPI und greifen Sie auf die Benchmark zu Identifizieren Sie Einsparpotenziale beim Mediaeinkauf
  • Überwachen Sie die Exklusivität und die Anzeigendichte Ihrer Platzierungen
  • Optimieren Sie Ihre Kampagne in Echtzeit und erhöhen Sie Ihren ROI
  • Verbessern Sie bestehende KPIs wie CTR, Conversions und Werbewirkung
Zur Live-Demo

VAST 4.0 – Die weltweit erste produktiv einsetzbare Viewability Lösung

Mit Vast 4.0. hat Meetrics die weltweit erste produktiv einsetzbare Viewability-Lösung für Bewegtbild geschaffen, die auf dem neuesten IAB-Standard für Video-Ads basiert.

Video-Inventar ist ebenso knapp wie begehrt. Daher platzieren einige Anbieter Video Ads auf Slots, die eigentlich für Display Ads vorgesehen sind. Der Nachteil dabei: Die Platzierungen sind oft völlig ungeeignet, da die Playergrößen zu klein sind oder die Positionierung der Ads generell ungünstig für Videos ist.

Messung von Abspielraten bei Bewegtbild-Werbung

Bei Pre-, Mid- oder Postroll InStream-Werbespots kann mit einem VAST-Pixel über die gesamte Abspieldauer hinweg in 25 %-Schritten gemessen werden. Dieser Ansatz ermöglicht es, die Abspielraten von Bewegtbild-Kampagnen zu ermitteln. Dabei wird allerdings nicht berücksichtigt, ob die Werbung beim Abspielen tatsächlich sichtbar war oder sie durch andere Tabs und Fenster verdeckt wurde.

Messung der Sichtbarkeit von Bewegtbild-Werbung

Mithilfe moderner Videomessstandards oder durch die Integration von JavaScript-Aufrufen kann der Ad Attention Manager Video Ads vollumfänglich analysieren. Unser VPAID-Generator liefert Ihnen die benötigten Tags einfach und schnell. Alternativ nutzt Meetrics – als weltweit erstes Unternehmen – auch die Möglichkeiten von VAST 4.0, um die Sichtbarkeit von Bewegtbild zu messen.

Im Bereich der Video Viewability arbeiten wir mit den beiden gängigsten Messtechniken – und liefern Ihnen eine passgenaue Lösung für Ihre Video-Kampagnen.

Mobile Tracking – Sichtbarkeit und Sicherheit auf mobilen Geräten

Für mobile Werbemittel existieren derzeit drei verschiedene Auslieferungstechnologien:

Mobile Enabled Webpages (MEW), Hybrid Apps und Native Apps.

HTML und JavaScript erlauben die volle Kontrolle für MEW und Hybrid Apps. MRAID-Support wiederum ermöglicht Messungen innerhalb von Native Apps, die mit speziell für mobile Betriebssysteme entwickelten Programmiersprachen erstellt wurden.

Das Werbemittel wird durch einen Container (WebView) angezeigt, der funktional einer werbemittelgroßen Webpage entspricht. Da MRAID die Kommunikation zwischen WebView und Native App ermöglicht, kann die Auslieferung genauso geprüft werden, wie bei stationären Platzierungen.

Für Umgebungen, die MRAID nicht unterstützen, bieten wir alternative SDK-Lösungen an.

Meetrics ermöglicht eine umfangreiche Kampagnen-Kontrolle, sowohl für Mobil-Inventar als auch für In-App-Platzierungen.

Steigern Sie die Sichtbarkeit Ihrer Ads.

Wir beraten Sie gerne.

Bitte bestätigen Sie die reCaptcha-Funktion, bevor Sie Ihre Nachricht senden.

Senden
Constantin Bohn
Country Director DACH

Meetrics GmbH – Headquarters Berlin
Alexanderstraße 7 · DE-10178 Berlin

Constantin Bohn
Country Director DACH

Meetrics GmbH – Headquarters Berlin
Alexanderstraße 7 · DE-10178 Berlin

Steigern Sie die Sichtbarkeit Ihrer Ads.

Wir beraten Sie gerne.

Bitte bestätigen Sie die reCaptcha-Funktion, bevor Sie Ihre Nachricht senden.

Senden